Zweite Natur
Type de publication et date de parutionOuvrage
Paru(e) le

Zweite Natur

Stuttgarter Hegel-Kongress 2017

Lien(s) externe(s) En savoir plus
ISBN 13 978-3-465-02835-2

Der Begriff »Zweite Natur«, der schon in der Antike Verwendung findet, nimmt in den philosophischen Debatten der Gegenwart eine Schlüsselstellung ein. Auch wenn er in verschiedenen Traditionszusammenhängen jeweils anders gedeutet wird, soll mit dem Begriff doch immer das Problem gelöst werden, wie sich Natur und Freiheit, kausale Notwendigkeit und menschlicher Geist zueinander verhalten. Der Kongress der Internationalen Hegel-Vereinigung suchte im Lichte verschiedener Disziplinen zur Aufklärung des Verhältnisses der mit dem Begriff der »Zweiten Natur« verknüpften Assoziationsfelder beizutragen. Der Band publiziert die drei Plenarvorträge und die Beiträge zu den elf Kolloquien sowie einem Nachwuchsforum; das Themenspektrum reicht dabei von historischen Auseinandersetzungen mit einzelnen Traditionen und Epochen bis zur Behandlung der Rolle der »Zweiten Natur« in der Ästhetik, der Sozialphilosophie, der Psychoanalyse und der Anthropologie.

The term »second nature«, which has already been used in antiquity, occupies a key position in the philosophical debates of the present. Even if it is interpreted differently in different traditional contexts, the term is always intended to solve the problem of how nature and freedom, causal necessity and human spirit relate to each other. The Congress of the International Hegel Association sought to contribute to the elucidation of the relationship of the topics associated with the concept of »Second Nature« in the light of various disciplines. The volume publishes the three plenary lectures and the contributions to the eleven colloquia as well as a young scholars' forum; the spectrum of topics ranges from historical confrontations with individual traditions and epochs to the treatment of the role of »Second Nature« in aesthetics, social philosophy, psychoanalysis, and anthropology.